PPZ - Pflegepraxiszentrum Nürnberg | Deutscher Pflegetag – begleitende Onlinesession-Reihe
16797
post-template-default,single,single-post,postid-16797,single-format-standard,tribe-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Deutscher Pflegetag – begleitende Onlinesession-Reihe

Das Hauptprogramm des Deutschen Pflegetags, das am 11. und 12. November komplett digital stattfand, ist abgeschlossen. Dennoch geht es weiter: Die Veranstaltungsinhalte sind noch 14 Tage online verfügbar. Außerdem lädt das vom BMBF geförderte „Cluster Zukunft der Pflege“ im Rahmen des Deutschen Pflegetags zu einer begleitenden Session-Reihe ein, in der die Themen des Clusters thematisiert werden.

Im Folgenden die Vorträge aus dem “Cluster Zukunft der Pflege”:

13. November 2020, 14:00 – 14:30 Uhr
Kompetenzen für die digitale Pflege: die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe, der Status Quo und die Zukunft der Pflegebildung
Jan Landherr, Thomas Prescher, Pflegeinnovationszentrum Oldenburg

Technologische Innovationen sind im Rahmen einer zukünftigen pflegerischen Versorgung unabdingbar. Deren Einsatz erfordert eine adäquate und differenzierte Qualifikation aller Pflegenden. Damit diese umgesetzt werden kann müssen die Themen Technologie und Digitalisierung den Weg in die Curricula der Aus-, Fort- und Weiterbildung professioneller Pflegekräfte finden. In diesem Zusammenhang wird die Pflegeberufe-Ausbildungs- und Prüfungsverordnung – PflAPrV kritisch analysiert und die Ergebnisse eines Workshops zu Technik in der Pflege der Clusterkonferenz „Zukunft der Pflege“ 2020 diskutiert.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/193200365

16. November 2020, 14:00 – 14:30 Uhr
Innovationsmanagement für Pflegetechnologien: (Nicht-)nutzung von Technik und Barrieren für die nachhaltige Umsetzung von in der Praxis verstehen
Prof. Christophe Kunze, Pflegepraxiszentrum Freiburg

Die Bedeutung des NASSS-Frameworks als Instrument zur Reflexion der Nichtnutzung von Gesundheitstechnologien durch individuelle Nutzende (nonadoption and abon-donment) sowie der Herausforderungen für die Verbreitung und die Nachhaltigkeit von technikbasierten Veränderungsprozessen.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/686056165

17. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
FreTip – Ein niedrigschwelliges Instrument zur ethischen Reflexion über die Implementierung von Technik
Dr. Katrin Grüber, Pflegepraxiszentrum Berlin

In der Session wird ein Instrument zur ethischen Reflexion vorgestellt, dass die Reflexion über die Implementierung und Anwendung von digitalen Technologien erleichtern soll. Es wird im Rahmen des PPZ-Berlin entwickelt.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/299471149

18. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Partizipative Entwicklung und Design Thinking – Erste Erfahrungen am Beispiel Robotik in der Pflege
Jenny Fischer, Pflegepraxiszentrum Nürnberg

Methode und Ziele des Design Thinking und mögliche Tools die verwendet werden können, erste Erfahrungen aus 3 Design Thinking Workshops (Präsenz und Virtuell)
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/642747565

19. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Reallabore des PIZ
Pascal Gliesche, Pflegeinnovationszentrum Oldenburg

Das Pflegeinnovationszentrum betreibt fünf Reallabore für die Pflege in Oldenburg. Dort können neue Technologien in realistischen Umgebungen entwickelt und getestet werden. Es erwartet Sie ein kurzer Überblick über die Räume und aktuelle Forschungs-arbeiten.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/942647805

20. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Inkontinenzsensorik im PPZ Berlin
Dr. Anika Heimann-Steinert, Pflegepraxiszentrum Berlin

Im PPZ Berlin testen wir diverse Sensorik-Lösungen zur Unterstützung der Pflege im Alltag. In dieser Session berichtet Dr. Heimann-Steinert über die ersten Testergebnisse von Pilotierungen sowie ersten Erfahrungen aus der Praxis.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/182266341

23. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Virtuelle Trainings für stressreiche Situationen in der Intensivpflege
Sebastian Weiß, Pflegeinnovationszentrum Oldenburg

Der Pflegeberuf ist ein sehr stressintensiver Beruf, analog zu anderen sicherheitskritischen Berufen in der Medizin oder der Luftfahrt. In diesen Berufen gibt es bereits sichere, kontrollierbare Virtual Reality (VR) Simulatoren, mit denen Berufsangehörige auf ihre Aufgaben vorbereitet werden. Diese Simulationen können jedoch auch unterstützend in die Ausbildung von Pflegekräften integriert werden, um chronischem Stress entgegenzuwirken.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/329890621

24. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Das Forschungsprojekt PPZ Berlin – Zwischen Konzept und Wirklichkeit – Ein Bericht zur Halbzeit des Projektes
Tobias Kley, Pflegepraxiszentrum Berlin

Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/495167709

25. November 2020 14:00 – 14:30 Uhr
Der Weg zur erfolgreichen Datenintegration am PPZ Berlin
Albert Premer, Pflegepraxiszentrum Berlin

Die Integration moderner PIT-Lösungen ist ein komplexes Projekt. In diesem Vortrag wird ein Überblick über die Roadmap der Datenintegration am PPZ Berlin gegeben, sowie Herausforderungen und Best Practices dargestellt.
Teilnahme über: https://global.gotomeeting.com/join/281907397